Regenrinne Edelstahl Dachrinne Kosten Preise

Sonntag, den 24. Juni 2018 um 04.55 Uhr

 

Dachrinne Edelstahl

Jedes Dach benötigt eine Regenrinne, um die Entwässerung sicherzustellen. Hierfür können unterschiedliche Dachrinnen genutzt werden. Die Dachrinne aus Edelstahl ist dabei etwas ganz Besonderes, da sie nicht nur eine praktische Funktion hat, sondern gleichzeitig auch als optisches Highlight des Hauses angesehen werden kann. Die Dachrinne Edelstahl wird daher vielfach von Architekten als gestalterisches Element genutzt, das sich in die Gestaltung des Hauses sehr gut einfügt und hier für Akzente sorgt.

Die besonderen Eigenschaften von Edelstahl
Die Dachrinne aus Edelstahl profitiert besonders von den positiven Eigenschaften des Metalls. So ist Edelstahl zum einen rostfrei und damit lange haltbar. Die Dachrinne Edelstahl ist damit nahezu wartungsfrei und kann dennoch über viele Jahre hinweg gute Dienste leisten. Gleichzeitig ist Edelstahl ein umweltfreundliches Material. Vor allem dann, wenn das Regenwasser gesammelt wird, um es für die Gartenbewässerung zu nutzen, sorgt Edelstahl dafür, dass das Wasser unbelastet bleibt und somit auch Gemüse im Garten bedenkenlos verzehrt werden kann. Viele Hausbesitzer entscheiden sich daher auch aus Umweltgesichtspunkten immer häufiger für die Dachrinne Edelstahl.

Verschiedene Legierungen bei der Dachrinne Edelstahl möglich
Die Dachrinne Edelstahl kann in unterschiedlichen Legierungen genutzt werden. Welche im Einzelnen zum Ansatz kommt, kann gemeinsam mit dem Dachdecker oder dem Klempner besprochen und auf die Bedürfnisse des Hauses abgestimmt werden.

Zum einen ist es möglich, die Dachrinne Edelstahl mit einem speziellen Zinnüberzug zu versehen, der aus einer Legierung aus Chrom und Titan besteht. Die Korrosionsbeständigkeit bei gering belasteter Atmosphäre sorgt dafür, dass diese Dachrinne Edelstahl häufig in ländlichen Regionen, aber auch in städtischen Bereichen eingesetzt werden kann. Ebenfalls weit verbreitet ist die Dachrinne Edelstahl, die mit Chrom und Nickel legiert ist. Rund 70 Prozent der eingesetzten Regenrinnen werden nach diesem Verfahren hergestellt und daher am häufigsten eingesetzt. Vor allem das breite Einsatzspektrum sorgt dafür, dass diese Dachrinne Edelstahl so beliebt ist.

Neben den unterschiedlichen Legierungen ist es auch möglich, die Oberfläche des Edelstahls variabel zu gestalten. Am häufigsten kommt bei der Dachrinne Edelstahl eine leicht milchige Oberfläche zum Einsatz, die vor allem mit modernen Gebäuden sehr gut harmoniert. Alternativ finden sich im Handel auch glatte, glänzende und gebürstete Ausführungen, die je nach Stil und Architektur des Hauses ausgewählt werden können. Auch verzinnte Oberflächen oder gar farbige Gestaltungen sind mit der Dachrinne Edelstahl möglich.

Die Montage der Dachrinne Edelstahl
Die Dachrinne Edelstahl kann der individuellen Gestaltung eines Hauses sehr gut angepasst werden. Für die Entwässerung stehen sowohl rund- wie auch kastenförmige Ausführungen zur Verfügung, die dem jeweiligen Bedarf angepasst werden können. Selbst Spezialausführungen wie besonders kleine oder größere Dachentwässerungssysteme können in Edelstahl gefertigt werden. Im Handel werden vor allem die Standardgrößen vertrieben, die dann je online oder im Baumarkt um die Ecke erworben werden können. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, Spezialanfertigungen zu bestellen und dem Haus so ganz besondere Akzente zu verleihen. Die Preise und die Kosten für die Dachrinne Edelstahl können für die Standardprodukte online abgerufen werden. Für die Spezialanfertigungen ist es notwendig, einen Kostenvoranschlag eines Handwerkes zu bestellen.


Dachrinne Edelstahl
Dachrinne Edelstahl


Die Montage der Dachrinne Edelstahl ist für Hobby-Handwerker häufig schwer selbst durchzuführen. Schließlich ist es nötig, die Dachrinne mit einem gewissen Gefälle am Hausdach zu montieren und gleichzeitig die Verbindungsstücke zu löten. Vor allem das Löten benötigt viel Erfahrung, da hiermit die Dichtheit erreicht werden soll, die das Ausdringen von Wasser verhindert. Wird hier nicht sauber gearbeitet, kann Regenwasser aus der Dachrinne Edelstahl austreten und die Fassade beschädigen. Um dies zu vermeiden, sollte die Montage von einem Fachunternehmen durchgeführt werden, welches über eine langjährige Erfahrung in diesem Bereich verfügt.