Dachrinne säubern Regenrinne Anleitung Tipps Leiter Kosten

Mittwoch, den 19. September 2018 um 02.09 Uhr

 

Dachrinne reinigen

Die Dachrinne erledigt am Haus eine wichtige Funktion. Sie leitet das Regenwasser gezielt ab, um so Schäden durch überlaufendes Wasser zu verhindern. Ist die Rinne jedoch verstopft, muss man die Dachrinne reinigen, da sie andernfalls ihrer Aufgabe nicht mehr gerecht werden kann. Es ist daher notwendig, die Dachrinne regelmäßig zu säubern und darauf zu achten, dass sie nicht verstopft. Vor allem im Herbst, wenn die Blätter von den Bäumen fallen, kommt es häufig zu Verstopfungen, die allerdings auf einfache Weise wieder beseitigt werden können.

Die Dachrinne reinigen
Hausbesitzer, die ihre Dachrinne reinigen wollen, können dies entweder selbst tun oder einen Fachmann hiermit beauftragen. Er wird für das Dachrinne säubern häufig nur geringe Kosten berechnen, da die Arbeiten in vielen Fällen schnell erledigt sind. Lediglich dann, wenn beim Dachrinne reinigen deutlich mehr Aufwand nötig ist, können die Preise etwas höher ausfallen. Da die Fachleute vor Ort jedoch recht unterschiedliche Preise berechnen kann es sinnvoll sein, diese zu vergleichen, um einen günstigen Handwerker mit dem Reinigen der Dachrinne zu beauftragen.

Auf die Sicherheit achten
Um die Dachrinne säubern zu können, werden neben einer Leiter und einem Kratzer in der Regel keine weiteren Utensilien benötigt. Sind die Materialien vorhanden, kann die Reinigung nach Anleitung erfolgen. Beim Gespräch mit anderen Hausbesitzern können vielfach auch Tipps und Anregungen ausgetauscht werden, um das Dachrinne reinigen schneller und effektiver zu gestalten.

In jedem Fall ist es wichtig, dass Hausbesitzer beim Dachrinne reinigen vor allem auf ihre Sicherheit achten. Wer seine Dachrinne säubern möchte sollte daher darauf achten, dass die Leiter in einem einwandfreien Zustand ist und auf einen festen Boden gestellt werden kann. Wer die Leite zum Dachrinne Reinigen auf einen weichen Boden stellt, riskiert unkontrolliertes Einsinken und dabei sogar das Umfallen der Leiter. Bei sehr hohen Gebäuden kann es sogar sinnvoll sein, eine Hebebühne zu bestellen, um die Dachrinne sicher reinigen zu können.

Das Reinigen der Dachrinne
Damit beim Dachrinne reinigen die Regenrinne nicht beschädigt wird ist es notwendig, diese nur an bestimmten Stellen anzusetzen. Bei Regenrinnen aus Kunststoff sollte die Leiter nur dort angestellt werden, wo sich ein Haken befindet, da dieser für mehr Stabilität sorgt. Zudem sollte die Leiter beim Dachrinne reinigen möglichst steil angestellt werden, so dass die seitliche Belastung reduziert werden kann.

Nun ist es möglich, die Dachrinne zu reinigen. Hierzu sollte zuerst der grobe Schmutz, Blätter und ggf. Astwerk aus der Regenrinne entfernt werden. Insbesondere in Senkungen kann sich zudem schwerer Schmutz ansammeln. Auch dieser muss restlos entfernt werden, um den Wasserfluss in der Rinne zu gewährleisten. Hausbesitzer sollten bei dieser Arbeit darauf achten, dass sie sich nicht zu weit zur Seite lehnen. Hierdurch kann die Leiter umfallen und Verletzungen sind möglich. Auch wenn es anstrengender ist, sollte man die Leiter öfter umstellen, statt größere Bereiche auf einmal reinigen zu wollen.
Nachdem das Reinigen der Dachrinne abgeschlossen ist, sollten nun auch die Fallrohre überprüft werden. Auch sie sollten frei von Schmutz und Laub sein, um das Wasser abfließen zu lassen. Sollte sich hier Wasser stauen, kann dies insbesondere im Winter bei Frost negative Folgen haben und zu einer Zerstörung der Regenrinne führen. Sofern notwendig, muss beim Dachrinne säubern das Fallrohr entfernt und separat gesäubert werden.

Künftige Verschmutzungen der Dachrinne verhindern
Das Dachrinne reinigen ist meist mit einem nicht unerheblichen Aufwand verbunden, wenn die Arbeiten selbst ausgeführt werden. Wer einen Fachmann für das Säubern der Dachrinne beauftragt, muss zudem einige Kosten in Kauf nehmen. Es ist daher sinnvoll, die Dachrinne vor erneuten Verschmutzungen zu schützen. Schutzgitter können hier helfen, Blätter fernzuhalten und so das Verschmutzen der Dachrinne zu verhindern. Vor allem dann, wenn sich größere Laubbäume in der Nachbarschaft befinden, ist ein solches Schutzgitter unabdinglich. Statt einer jährlichen Reinigung ist es dann nur noch etwa alle zwei bis drei Jahre nötig, die Dachrinne zu säubern.


Dachrinne reinigen
Dachrinne reinigen